Suchfunktion

Stellenausschreibungen des Verwaltungsgerichts Stuttgart

Dienstposten einer ständigen Mitarbeiterin/eines ständigen Mitarbeiters in der Verwaltung mit 1,0 AKA

Bes.Gr.: A 12

Ablauf der Bewerbungsfrist: 19.02.2020

Dienstpostenbeschreibung:

Ständige Mitarbeit in der Verwaltungsabteilung mit eigener Sachbearbeiterzuständigkeit u.a. als Beauftragte/-r für Arbeitsschutz und -sicherheit sowie als EDV-Ansprechpartner der Behörde inkl. Betreuung der Einführung der E-Akte sowie ggf. Personalverwaltung.

Besonderheiten/Bemerkungen:

Der Dienstposten ist ab 01.02.2020 zu besetzen.

sowie

Das Verwaltungsgericht Stuttgart ist das größte von vier erstinstanzlichen Verwaltungsgerichten in Baden-Württemberg. Wir suchen ab dem 01.01.2020 Justizfachangestellte zur Unterstützung des Servicebereichs im Gericht.

Die Stellen sind vorerst befristet bis 31.07.2021. Es besteht aber ggf. die Option zur Verlängerung. 

Wir sind der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Menschen in besonderer Weise verpflichtet und begrüßen deshalb ausdrücklich die Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Es handelt sich um Vollzeitstellen, die grundsätzlich teilbar sind. Die Justiz Baden-Württemberg hat sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zum Ziel gesetzt. 

Das Aufgabengebiet umfasst die ganzheitliche Bearbeitung von Aufgaben des mittleren Justizdienstes und der Justizfachangestellten (Richterassistenz) wie bspw. die Verfahrensbearbeitung, Schriftgutverwaltung, Korrespondenz mit den Verfahrensbeteiligten, Kostenabrechnungen von Gerichtsverfahren, Erteilung von Rechtskraftzeugnissen, Fristenüberwachungen u.v.m. einschließlich der dazugehörigen Schreibarbeiten nach Phonodiktat und Vorlagen. 

Voraussetzungen für die ausgeschriebenen Stellen sind: 

- abgeschlossene Berufsausbildung als Justizfachangestellte/r, Beamter/Beamtin im mittleren Justizdienst, Rechtsanwaltsfachangestellte/r- oder Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellte/r oder vergleichbarer Abschluss 

- sehr gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office) 

- fehlerfreie Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift 

- Sicherheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck 

- Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft 

- gründliche und flexible Arbeitsweise 

- Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit 

- Schreibfertigkeit (Kurz- und Langtext)

- Rasche Auffassungsgabe und gute Merkfähigkeit 

- Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintragungen

Für die Bewerbung von Vorteil sind: 

- Eigeninitiative und verantwortungsbewusstes, selbständiges Arbeiten

- Organisations- und Kommunikationsfähigkeit 

- ein hohes Maß an Teamfähigkeit einschließlich der Bereitschaft zur Akzeptanz fachlicher Vorgaben 

Wir bieten Ihnen eine weitgehend eigenverantwortliche, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in angenehmer Arbeitsatmosphäre und einem motivierten Mitarbeiterteam an einem modernen Büroarbeitsplatz. Des Weiteren bieten wir die Möglichkeit der Teilnahme an der gleitenden Arbeitszeit sowie Bezahlung nach Tarifvertrag (bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 6 TV-L). 

Darüber hinaus bieten wir Ihnen über das JobTicket-BW einen monatlichen Zuschuss zum Gehalt in Höhe von 25 Euro bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel an. 

Weitere Informationen erhalten Sie von Verwaltungsleiter, Herr Raub (0711 / 6673-6822) bzw. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie an das Verwaltungsgericht Stuttgart, Herrn Raub persönlich, Augustenstraße 5, 70178 Stuttgart.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Fußleiste